Aktuelle Meldungen

Meldungen filtern

· Life
Neue JIPipe-Software ermöglicht automatische Analyse von Bilddaten ohne Programmierkenntnisse
Mit JIPipe lassen sich beispielsweise die Bewegungsprofile von Fadenwürmern analysieren.
Abbildung: Hannah Büttner, Zoltán Cseresnyés, Ruman Gerst
· Life
Zwei bedeutende europäische Forschungsförderpreise gehen an die Universität Jena
Der Mikrobiologe Prof. Dr. Kai Papenfort.
Foto: Anne Günther (Universität Jena)
Zoologie-Professor Andreas Hejnol veröffentlicht gemeinsam mit internationalem Forschungsteam Artikel im renommierten Journal „Nature“
Pillidium-Larve eines marinen Schnurwurmes (l.) und eine Larve eines marinen Brachiopoden (r.).
Foto: Jürgen Berger/MPI Tübingen
· Life
Neu berufener Professor Gianni Panagiotou erforscht Mikrobiome mit bioinformatischen Methoden
Gianni Panagiotou ist seit 6. Januar 2023 Professor für „Microbiome Dynamics“ der Universität Jena.
Foto: privat
· Life
Wie ein Naturstoff aus Weihrauchharz hilft, Entzündungen aufzulösen und die Geweberegeneration zu fördern
In einem Labor des Instituts für Pharmazie der Uni Jena wird Baumharz des Weihrauchs in Petrischalen betrachtet.
Foto: Jan-Peter Kasper (Universität Jena)
Ausschreibung des Unibund Mentoring-Programms für Postdoktorandinnen für die Programmrunde 2023
Postdoktorandin mit erfahrener Professorin
Foto: Anne Günther (Universität Jena)
· Life
Jenaer Forschende entdecken die Wirkweise eines bakteriellen Gifts
Die Doktorandinnen Yu Hou (links) und Yuko Bando (rechts) diskutieren die Calciumantwort der Algenzellen, die am Bildschirm als Peak nach Gabe von synthetischem Orfamid A sichtbar wird.
Foto: Anxhela Rredhi
Arbeitsgruppe Biologiedidaktik erhält Sammlung biologischer Lehrmodelle
Der Biologiedidaktiker Dr. Karl Porges zeigt ein Modell des menschlichen Verdauungssystems.
Foto: Anne Günther (Universität Jena)
Forschende des Exzellenzclusters „Balance of the Microverse“ und der Universität Jena konnten einen RNA-Schwamm identifizieren, der bakterielle Kommunikationsprozesse kontrolliert
Elektronenmikroskopische Aufnahme eines Cholera-Erregers Vibrio cholerae (nachträglich koloriert).
Foto: Kai Papenfort/Liana Franke
· Life
Zoologenteam untersucht mit Förderung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft die Vielfalt von Nachtfaltern in den peruanischen Anden
Ein Bärenspinner der Art Sarosa connotata.
Foto: Gunnar Brehm/Universität Jena
· Life
Herbarium Haussknecht wird Teil des Moduls Collectomics im neuen Senckenberg-Forschungsvorhaben
Ein historischer Herbarbogen in der Bibliothek des Herbarium Haussknecht.
Foto: Jan-Peter Kasper (Universität Jena)
· Life
Zwei Wissenschaftler der Universität Jena unter den weltweit meistzitierten Forschenden
Der Bioinformatiker Prof. Dr. Bas E. Dutilh.
Foto: Alexander von Humboldt-Stiftung/Elbmotion