Aktuelle Meldungen

Meldungen filtern

Die Fakultät für Biowissenschaften trauert um ihren langjährigen und hochverehrten Kollegen Prof. Dr. Eberhard Müller.
· Light · Life
Zwei Sonderforschungsbereiche der Universität Jena erhalten weitere Förderung von der DFG
Petrischale mit einer Algenkultur in die Bakterienextrakte eingebracht wurden.
Foto: Jan-Peter Kasper (Universität Jena)
Neues Buch zur Mitschrift einer Haeckel-Vorlesung veröffentlicht
Ausschnitt aus einer Mitschrift von Miklucho-Maclay aus einer Haeckel-Vorlesung über Saurier.
Abbildung: Scidinge Hall Verlag Tübingen
Universität Jena an bundesweitem Forschungsprojekt „gARTENreich“ beteiligt
Im neuen Projekt wir untersucht, wie Gärten zum Erhalt der Biodiversität beitragen können.
Foto: Anne Günther (Universität Jena)
Hochschulinformationstage der Universität Jena finden im Mai live vor Ort (14.5.) und digital (9.-13.5.) statt
Die Universität Jena heißt Studieninteressierte am Hochschulinformationstag in Jena willkommen.
Foto: Anne Günther (Universität Jena)
· Life
Mit Chip-Modell lässt sich Wachstum im Gewebe beobachten
Pilzhyphen durchdringen Lungenepithelzellen.
Foto: Zoltán Cseresnyés/Leibniz-HKI
· Life
Forschungsteam untersucht die molekularen Taktgeber für die innere Uhr der „grünen Lebenslinie“
Kulturen der Grünalge C. reinhardtii: Wildtyp (l.) und Mutante ohne ein bestimmtes Cryptochrom (r.)
Foto: Jens Meyer (Universität Jena)
· Life
Biodiversitätsfachleute machen Vorschlag für ein länderübergreifendes Monitoring der Artenvielfalt und Ökosysteme Europas
Ein Zitronenfalter (Gonepteryx rhamni).
Foto: BIOCON/iDiv
· Life
Studie soll klären, wie sich mittels Ernährungsumstellung das kardiovaskuläre Risiko senken lässt / Teilnehmende gesucht
Während der Untersuchung stehen auch ausgewählte Nüsse auf dem Speiseplan.
Foto: Jan-Peter Kasper (Universität Jena)
· Life
Forschungsteam entdeckt einen bislang unbekannten Stoffwechselweg in Pilzen, der das Ergebnis konvergenter Evolution ist.
Anthrachinone aus Schleierlingen wechseln ihre Farbe in saurer (o.) und alkalischer Umgebung (u.).
Foto: Jens Meyer (Universität Jena)
· Life
Neue Studie belegt geringe Korrelationen bei Bestandentwicklungen verschiedener Insektengruppen im selben Lebensraum
Insekten, hier ein Rosenkäfer, werden gemonitort, weil sie Rückschlüsse auf das Ökosystem erlauben.
Foto: Oliver Thier
Biologenteam entdeckt in Fossilien frühesten Beweis für kooperatives Verhalten bei Ameisen
In Bernstein aus der Kreidezeit eingeschlossene Fossilien von weiblichen Ameisen und einer Puppe.
Foto: Shûhei Yamamoto