Botanischer Garten

Herzlich willkommen an der Fakultät für Biowissenschaften

Botanischer Garten
Foto: Anne Günther/FSU

Die Fakultät für Biowissenschaften an der Friedrich-Schiller-Universität Jena vertritt die Vielfalt der biologischen Fächer, die Ernährungswissenschaften und die Pharmazie. Berühmte Gelehrte wie der Botaniker Matthias Jacob Schleiden (1804-1881) und der Zoologe Ernst Haeckel (1834-1919) wirkten hier mit ihren Sonnen- und Schattenseiten.

Aktuell ist die Fakultät für Biowissenschaften in Kooperation mit anderen Fakultäten der Friedrich-Schiller-Universität und außeruniversitären Forschungsinstituten an verschiedenen koordinierten Forschungsprojekten maßgeblich beteiligt. Diese Projekte sind Teil des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Exzellenzclusters "Balance of the Microverse".

Exzellenzcluster Balance of the Microverse
Exzellenzcluster Balance of the MicroverseExterner Link
Im Exzellenzcluster werden Interaktionen von Mikroorganismen mit anderen Lebewesen und ihrer Umwelt studiert, die für die Funktionen von Ökosystemen, einem stabilen Klima sowie dem Wohlergehen von Pflanzen, Tieren und Menschen von Bedeutung sind.

Aktuelle Meldungen

· Life
Wie kleine RNA-Moleküle Virusinfektionen von Bakterien regulieren
Blick auf eine Petrischale mit Cholerabakterien (vibrio cholerae).
Foto: Jens Meyer (Universität Jena)
· Life
Jenaer Forschungsteam hat Bakterium gefunden, das mit einer Grünalge ein Team bildet, das sich gegenseitig beim Wachstum unterstützt
Wildtyp-Stämme der Grünalge Chlamydomonas reinhardtii in Flüssigkultur.
Foto: Jens Meyer (Universität Jena)
· Life
Neue Studie präsentiert molekulare "Sanduhr" für die Cortisol-Wirkung
Dr. Aishwarya Iyer-Bierhoff pipettiert im Labor.
Foto: Anne Günther (Universität Jena)
· Life
Toxin von Candida albicans spielt eine besondere Rolle bei der Besiedelung des Verdauungstrakts
Candida albicans in der Hefe- und Hyphenform auf menschlichen Epithelzellen.
Foto: Leibniz-HKI
· Life
Neue Einblicke in die Freisetzung von Candidalysin versprechen Fortschritte in der Therapie von Infektionen mit Candida albicans
Der Pilz Candida albicans (blaue Färbung) dringt in eine menschliche Epithelzelle ein und produziert dabei das Toxin Candidalysin (gelbe Färbung).
Foto: Selene Mogavero / Leibniz-HKI
Jenaer Forschungsteam zeigt, wie die Aktivität eines Enzyms zur längeren Lebensdauer beitragen kann.
Dr. Holger Bierhoff von der Uni Jena in einer der Autoren der Studie.
Foto: Jens Meyer (Universität Jena)

Kontakt:

Fakultät für Biowissenschaften

Postanschrift:
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Fakultät für Biowissenschaften
Dekanat
Bachstraße 18k
07743 Jena