Botanischer Garten

Herzlich willkommen an der Fakultät für Biowissenschaften

Botanischer Garten
Foto: Anne Günther/FSU

Die Fakultät für Biowissenschaften an der Friedrich-Schiller-Universität Jena trug von 1990 bis 2017 den Namen Biologisch-Pharmazeutische Fakultät. Berühmte Gelehrte wie der Biologe Matthias Jacob Schleiden (1804-1881) und der Zoologe Ernst Haeckel (1834-1919) lebten und wirkten in Jena. Diese Tradition ist auch heute Maßstab für eine anspruchsvolle Wissenschaft und Lehre an der Fakultät.

Aktuell ist die Fakultät für Biowissenschaften in Kooperation mit anderen Fakultäten der Friedrich-Schiller-Universität und außeruniversitären Forschungsinstituten an verschiedenen koordinierten Forschungsprojekten maßgeblich beteiligt. Diese Projekte sind Teil des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Exzellenzclusters "Balance of the Microverse".

Feldarbeit Bad Lauchstaedt
Deutsches Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv)
Das iDiv erforscht in Jena, Halle und Leipzig die wissenschaftliche Grundlage für den nachhaltigen Umgang mit der Biodiversität unseres Planeten.

Aktuelle Meldungen

10.11.2020 · Life
Erforschung von Schlüsselmechanismen des Alterns geht weiter
Graduiertenkolleg „ProMoAge“ Halle-Jena für weitere 4,5 Jahre mit rund 5,5 Millionen Euro gefördert
Mehr erfahren
Das Graduiertenkolleg zu Schlüsselmechanismen des Alterns wird weitere vier Jahre gefördert.
06.11.2020 · Life
Mehr Pflanzenvielfalt, weniger Pestizide
Artenreiche Pflanzengemeinschaften tragen zur natürlichen Schädlingsbekämpfung bei
Mehr erfahren
Am Jena-Experiment sammelte das Forschungsteam zwei Jahre lang Daten.
30.10.2020
Wiedereröffnung der „Villa Medusa“ nicht zum 100. Geburtstag
Das Ernst-Haeckel-Haus kann erst im Frühjahr 2021 wiedereröffnet werden
Mehr erfahren
Die Gerüste am Ernst-Haeckel-Haus stehen noch bis 2021, da die Sanierung für "Überraschungen" sorgt.
29.10.2020
Der verlockende Duft süßer Früchte
Neue Forschungsgruppe untersucht die Kommunikation zwischen Pflanzen und ihren Konsumenten
Mehr erfahren
Lemuren kommen nur auf Madagaskar vor. Dieser Rotstirnmaki ernährt sich v. a. von Früchten.
27.10.2020 · Life
Monitoringprogramme zur Biodiversität brauchen eine Kultur des Miteinanders
Integration von unterschiedlichen Akteuren fördert die Menge und Qualität von Daten
Mehr erfahren
Die Mitarbeit Freiwilliger ist eine tragende Säule des deutschen Biodiversitätsmonitorings.
26.10.2020
Veränderte Blühphasen von Pflanzen durch geringere Insektendichte
Forschungsgruppe untersucht Einfluss des Insektenrückgangs auf Biodiversität der Pflanzen
Mehr erfahren
Doktorandin Josephine Ulrich aus dem Forschungsteam der Universität Jena.

Kontakt:

Fakultät für Biowissenschaften
Dekanat
Bachstraße 18k
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-49000
Fax
+49 3641 9-49002
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang