Calanque bei La Madrague (Frankreich)

Großexkursion EES

Aktuelles und Ziele der letzten Jahre
Calanque bei La Madrague (Frankreich)
Foto: Markus Bernhardt-Römermann

Aktuelles

Liebe Studierende,

auch wenn die MEES.C5 Exkursionen zu Semesterbeginn abgesagt wurden, erlaubt es die aktuelle Situation, Exkursionen anzubieten! Falls Sie Interesse an einer Teilnahme haben, kontaktieren Sie die verantwortlichen Personen (siehe unten) bitte so bald wie möglich. Es sind noch einige Plätze frei.

Botanische Exkursion in die Apuanischen Alpen bei La Spezia / Toskana und Gemona Del Friuli (jeweils 1 Woche)
(Dr. Dimitrij Trofimov & Dr. Jochen Müller)

  • 14. – 28. August 2021
  • Kosten (Eigenbeiträge): c. 300 EUR
  • Verfügbare Plätze: 4-5
  • Anmeldeschluss: 1. Juli 2021
  • Kontakt & Anmeldung: dimitrij.trofimov@uni-jena.de

Zoologische Exkursion Lago Trasimeno (Italien); Schwerpunkt: Arthropoden
(PD Dr. Hans Pohl)

  • 28. August – 4. September 2021
  • Kosten (Eigenbeiträge): c. 250 EUR
  • Verfügbare Plätze: 11
  • Anmeldeschluss: 7. Juli 2021
  • Kontakt &Anmeldung: Hans.Pohl@uni-jena.de

Exkursion in 2019: Italien​ (Trasimenischer See)

Arthropoden

Leitung: Hans Pohl

Der Trasimenische See liegt in der Region Umbrien westlich von Perugia und ist von bis zu 600 Meter hohen Bergen umgeben. Die Umgebung des Sees zeichnet sich durch vielfältige unterschiedliche Habitate aus, wie verschilfte Uferregionen, extensiv genutzte Olivenhaine und Wiesen, Macchie und Wald mit kleinen Bächen, die im Sommer oft austrocknen. Diese Habitate besitzen eine sehr artenreiche Arthropodenfauna.

Während der Exkursion 2019 besuchten wir Habitate direkt um den Trasimenischen See, aber auch den mehr als 1700 m hohen dichtbewaldeten Monte Amiata und den Fluss Formone im Val d’Orcia mit einem breiten kiesigen Flussbett. Von den TeilnehmerInnen wurden Webspinnen und Skorpione, Tausendfüßer, Gottesanbeterinnen, Schaben, Termiten und Heuschrecken, Wanzen und Zikaden, Hautflügler, Käfer, sowie Schmetterlinge bearbeitet. Die Bildergalerie zeigt einige interessante Arten.

Trasimenischer See (Italien)
Foto: Lars Möckel
Gewöhnliche Nasenschrecke Acrida ungarica
Foto: Hans Pohl
Graue Fangschrecke Ameles decolor
Foto: Hans Pohl
Große Raupenfliege Tachina grossa
Foto: Hans Pohl
Tausendfüßler Ommatoiulus rutilans
Foto: Hans Pohl
Europäischer Riesenläufer Scolopendra cingulata
Foto: Hans Pohl
Ammen-Dornfinger Cheiracanthium punctorium
Foto: Hans Pohl
Apulische Tarantel Lycosa tarantula mit Eikokon
Foto: Hans Pohl

Exkursion in 2016 und 2018: Kroatien (Dugi Otok)​

Inselbiographie

Leitung: Ulrich Brose

In den Jahren 2016 und 2018 wurde der Kurs auf der Insel Dugi Otok in Kroatien durchgeführt. Während zwei Wochen im Feld haben wir die Fauna (terrestrisch und marin) und Flora von Inseln unterschiedlicher Größe beprobt. Es wurden Tagesausflüge mit kleinen Booten organisiert, um zu den Inseln zu gelangen.

Die Studenten haben sich für eine Artengruppe entschieden und sich in kleinen Gruppen zusammengetan, um systematische Proben durchzuführen. Die Bestimmung der Arten erfolgt in einem Laborraum mit digitalen Mikroskopen. Der Kurs beinhaltet Vorlesungen und praktisches Training in Inselbiogeographie, ökologisches Feldprobendesign und Abschätzung der Biodiversität sowie einen Tagesausflug in den Nationalpark Kornati.

Vegetation auf den Inseln
Foto: Maximilian Bröcher
Bootsfahrt zur Probennahme
Foto: Myriam Hirt
Landung an einer Insel
Foto: Myriam Hirt
Studentengruppe beim Sammeln auf einer Insel
Foto: Myriam Hirt
Intensives Sammeln
Foto: Myriam Hirt
Sonnenuntergang auf Dugi Otok
Foto: Thomas Boy
Wanderung durch den Nationalpark Kornaten
Foto: Thomas Boy
Die Inseln der Kornaten
Foto: Thomas Boy
Archipel der Kornaten
Foto: Julius Weber
Küste von Dugi Otok
Foto: Julius Weber

Exkursion in 2015: Südfrankreich (Provence, Côte-d‘Azur)​

Ökologie und Flora mediterraner Ökosysteme

Leitung: Christine Römermann und Markus Bernhardt-Römermann

  • Camargue / Rhonemündung (Naturschutz / Reisanbau und Salzgewinnung)
  • Crau (Trockensteppe / Naturschutz- und Restaurierungsökologie)
  • Alpilles (Garrigue und Macchia)
  • Provence (Trockenwald / Feuerökologie / Waldbau)
  • Massif de Maures (ephemere Teiche)
  • Côte d'Azur / Calanques (Küstenvegetation / Weinbau)
Schafstall in der Crau
Foto: Christine & Markus Römermann
Tarantel in der Crau
Foto: Christine & Markus Römermann
Salzvegetation in der Camargue
Foto: Christine & Markus Römermann
Camargue-Pferde
Foto: Christine & Markus Römermann
Salinen in der Camargue
Foto: Christine & Markus Römermann
Pflanzenbestimmung in den Alpilles
Foto: Christine & Markus Römermann
Tour des Opies, Alpilles
Foto: Christine & Markus Römermann
Maccia im Massif de Maures
Foto: Christine & Markus Römermann
Massif de Maures
Foto: Christine & Markus Römermann
Küste am Cap Croisette
Foto: Christine & Markus Römermann
Felsvegetation am Cap Croisette
Foto: Christine & Markus Römermann
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
Zurück zum Seitenanfang