Botanischer Garten

Herzlich willkommen an der Fakultät für Biowissenschaften

Die Fakultät für Biowissenschaften an der Friedrich-Schiller-Universität Jena trug von 1990 bis 2017 den Namen Biologisch-Pharmazeutische Fakultät. Berühmte Gelehrte wie der Biologe Matthias Jacob Schleiden (1804-1881) und der Zoologe Ernst Haeckel (1834-1919) lebten und wirkten in Jena. Diese Tradition ist auch heute Maßstab für eine anspruchsvolle Wissenschaft und Lehre an der Fakultät.

Aktuell ist die Fakultät für Biowissenschaften in Kooperation mit anderen Fakultäten der Friedrich-Schiller-Universität und außeruniversitären Forschnungsinstituten an verschiedenen koordinierten Forschungsprojekten maßgeblich beteiligt. Diese Projekte sind Teil des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Exzellenzclusters "Balance of the Microverse".

Feldarbeit Bad Lauchstaedt
Deutsches Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv)
Das iDiv erforscht in Jena, Halle und Leipzig die wissenschaftliche Grundlage für den nachhaltigen Umgang mit der Biodiversität unseres Planeten.

Aktuelle Meldungen

25.03.2019 · Life
Grüne Wiese statt Eisdecke
Ein Forschungsteam ist mit einer umfangreichen Datensammlung aus der Antarktis nach Jena zurückgekehrt. Seit vier Jahrzehnten ...
Mehr erfahren
Deschampsia antarctica
22.03.2019 · Life
Salamander kauen mit dem Gaumen
Forschungsteam der Universitäten Jena und Massachusetts entdeckt vermutlich urtümliches Kauverhalten bei Schwanzlurchen
Mehr erfahren
Alpen-Kammmolch (Triturus carnifex)
18.03.2019 · Life
Forschung über soziales Verhalten in bakteriellen Biofilmen ausgezeichnet
Theresa Jautzus erhält VAAM Promotionspreis
Mehr erfahren
Bacillus subtilis-Zellen

Kontakt:

Fakultät für Biowissenschaften
Dekanat
Bachstraße 18k
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-49000
Fax
+49 3641 9-49002
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
Zurück zum Seitenanfang